Loewenzahn (Taraxacum officinale)

Kategorie: Flora und Fauna
Einsender: Toni

Loewenzahn (Taraxacum officinale)





Gemeiner Löwenzahn (Taraxacum officinale)







Der Löwenzahn blüht in der Zeit von April bis Oktober und wächst zwischen 10 – 50 cm in die Höhe.











Der Löwenzahn blüht in der Zeit von April bis Oktober und wächst zwischen 10 – 50 cm in die Höhe.








Die Blüte steht auf einen röhrigen, blattlosen Stängel und bestehen aus gelben 3 - 5 cm langen Zungenblüten. Der Stängel ist mit Milchsaft gefühlt und die Wurzel reicht bis 2 m in die Tiefe.








Auf dem Bild links, öffnet sich die Blüte des Löwenzahns langsam. Im rechten Bild, zeigt der Gemeiner Löwenzahn seine ganze Blütenpracht, in der typischen Farbe Gelb.








Den Fruchtstand bildet der Löwenzahn, der auch unter den Namen Pusteblume bekannt ist, zur Windverbreitung der Samen aus.








Der Löwenzahn ist auf Wiesen, Weiden, Äckern und Dünen zuhause. Auch Naturheilkundlich kann der Löwenzahn verwendet werden, bei Nieren- und Leberleiden.







Alle Bilder die wir hier zeigen, wurden in Lindstedterhorst und Umgebung aufgenohmen. Der Ort wo die Aufnahmen gemacht wurden, wird unten auf der Googel - Map angezeigt.







Das Bild r. unten zeigt die Pusteblume mit voll entfalteter Haarkrone, die man Pappus nennt. Sie dient der Verbreitung der Samen, wobei der Wind die Samen wie kleine Fallschirme davon trägt. Im r. oberen Bild hat die Pusteblume im zusammen Spiel mit dem Wind ihre Ziel erreicht und braucht nur noch einen Windstoß um die Letzten Samen zu verbreiten.








Im l. oberen Bild ist die Gelbe Blüte verschwunden und der Löwenzahn wird zu der allseits bekannten Pusteblume, die l. unten ihre Haarkrone langsam beginnt zu entfalten.


















Eingeschickt am:  Wed, 24-Jun-2009, 18:47